Stromversorgung

Die Stromversorgung des Rechenzentrums erfolgt über zwei unabhängige Einspeisungen des Netzbetreibers. Damit erreichen wir eine deutlich höhere Grundverfügbarkeit als andere Standorte.
Eine Netzersatzanlage sichert bei Ausfall der 10 kV Einspeisung oder der Transformatoranlage für mindestens 48 Stunden die Stromversorgung und Klimaversorgung des Rechenzentrums.Die konsequent, ausgehend von der 10 kV Einspeisung, aufgebaute und voneinander unabhängige A- und B-Stromversorgung steht Ihnen als ausfallsichere Stromversorgung Ihrer Racks zur Verfügung. Die A- und B-Stromversorgung ist durch zwei örtlich getrennte und in separaten Brandabschnitten untergebrachten USV-Anlagen gesichert. Die USV-Anlagen sichern den Ausfall und eine unzureichende Qualität der Netzversorgung ab.

Klimatisierung

Die Klimatisierung der Flächen des Rechenzentrums erfolgt über eine Tier III konforme und redundante Kälteversorgung, die auf der Grundlage der indirekten freien Kühlung eine effiziente Kälteversorgung mit einem PUE Faktor kleiner 1,4 sicherstellt. Dabei gelten die Anforderungen an die Klimatisierung gemäß ASAHRE TC 9.9 – 2011 als Vorgabe.
Somit können wir optimale klimatische Betriebsbedingungen für Ihre IT-Komponenten dauerhaft sicherstellen.
Die strikte Aufstellung der Racks zur Bildung eines Kaltganges unterstützt nicht nur einen effizienten Betrieb, sondern ermöglicht die Errichtung von Kaltgang-Einhausungen.

Brandschutz

Das Brandschutzkonzept des Rechenzentrums mit den verschiedenen Rechnerräumen ist eingebettet in das Brandschutzkonzept des Simulatorzentrums. Das Konzept erfüllt die VdS-Anforderungen. Die Ausführung der Brandmeldeanlage (BMA) und der Löschanlagen sind VdS konform.
Ein Brandalarm wird dem 24/7 besetzten Empfang signalisiert. Darüber hinaus stellt die BMA eine automatisierte Weiterleitung an die Essener Feuerwehr sicher.

Zugangskontrolle

Der Zugang zum EKu.Loc Rechenzentrum ist nur nach Anmeldung bei unserem Empfang und mit Zugangskarte über Personenschleusen möglich. Der Zugang zu den Räumen des Rechenzentrums ist durch elektronische Schlösser gesichert, die gleichzeitig den Zugang protokollieren. Jeder Raum des Rechenzentrums hat eine separate elektronische Schließung, sodass nur vom Kunden autorisierte Personen Zutritt zu dem jeweiligen Raum erhalten.
Auf Anforderung des Kunden können die Server-Racks auch in gesicherten Cages untergebracht werden.

Videoüberwachung

Sämtliche Flächen des Rechenzentrums werden per Video überwacht und von einem Sicherheitsdienstleister kontrolliert. So sind Ihre Systeme immer im Blick und geschützt vor unbefugtem Zugriff.